• Premiumlogin
Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
Sie suchen
persönliche Beratung?

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung
  • Top Versicherungsschutz: Ihr Gewerbe bestens abgesichert
  • Individuelle Beratung: Durch Versicherungsexperten vor Ort
  • Persönlich und flexibel: Individueller Schutz nach Ihren Bedürfnissen
  • Bewährt: Bereits über 55.000 zufriedene Kunden erfolgreich vermittelt
ab
50,00
jährlich

Highlights Vermögensschadenhaftpflichtversicherung


Tarifinformationen Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Wieso ist eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung so wichtig?

Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung dient in erster Linie dazu, Sie als selbstständige Person oder Ihre Firma vor dem finanziellen Ruin zu schützen. Vor allem in bestimmten Berufsfeldern kann ein Beratungsfehler Sie teuer zu stehen kommen.

Liegt bei Ihnen der Schwerpunkt Ihrer beruflichen Tätigkeit in:
  • der Beratung von Mandanten,
  • der Begutachtung von Objekten,
  • der Verwaltung von Häusern oder
  • der Abwicklung von Verträgen?
Sie haften im Falle:
  • einer Falschberatung,
  • einer falschen Auslegung von Vorschriften,
  • einer falschen Berechnung oder
  • weiteren Fehlern,
welche bei Ihrem Kunden einen Vermögensschaden verursacht haben.

Ein beruflich behauptetes Versehen kann die Existenz des Betroffenen gefährden. In solch einem Fall würden Sie haften und zwar in unbegrenzter Höhe.

Selbstständige und Freiberufler müssen Vermögensschäden, die sie ihren Kunden zufügen, aus eigener Tasche zahlen. In den meisten Fällen sind aber nicht genügend Rücklagen vorhanden um solche Vermögensschadenansprüche aus eigener Tasche zu begleichen. Lassen Sie es gar nicht soweit kommen. Sichern Sie sich für den Fall der Fälle mit einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ab. Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung kann Ihre Firma vor dem finanziellen Ruin schützen und Ihnen viel Zeit und Sorgen ersparen.

Was genau versteht man unter einem Vermögensschaden?

Kommt es zu einem Vermögensschaden den Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter einem Dritten verursacht hat, kann dieser von Ihnen Schadenersatz fordern. Ein Vermögensschaden, sofern ein Personen- oder Sachschaden nicht vorausging (reiner Vermögensschaden), ist nicht Bestandteil üblicher Privat- oder Berufshaftpflichtversicherungen. Unter einem „reinem“ oder „bloßen“ Vermögensschaden versteht man im deutschen Schadenersatzrecht einen Schaden, der ohne Eingriff in ein absolutes Rechtsgut (Körper, Leben, Eigentum etc.) des Geschädigten erfolgt ist.

Ein derartiger Fehler kann sich beispielsweise niederschlagen in:
  • Fehlinvestitionen
  • Umsatzeinbußen.

Für wen ist eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung interessant?

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ist eine Berufshaftpflichtversicherung für Tätige aus dem Dienstleistungssektor. Das heißt eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ist für Personen und Institutionen interessant, die aus beruflichen Gründen fremde Vermögensinteressen wahrnehmen.

Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ist vor allem für Personen interessant, die aufgrund ihrer beruflichen Situation
  • beratend,
  • begutachtend,
  • verwaltend,
  • vollstreckend,
  • beurkundend und/oder
  • aufsichtsführend für andere tätig sind.
Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ist deshalb für folgende Berufsgruppen sehr interessant
  • Rechtsanwälte,
  • Architekten,
  • Verwalter,
  • Sachverständiger,
  • Notare,
  • Wirtschaftsprüfer etc.
Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung kann auch interessant sein für:
  • Vereine,
  • Verbände und
  • sonstige Personenvereinigungen.
Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung sichert dann Ihr Vereinsvermögen und Ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter ab.

Welche Leistungen erbringt eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung?

Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung
  • reguliert begründete Schadenersatzansprüche,
  • wehrt unbegründete Haftpflichtansprüche ab und sichert somit Ihre finanzielle Existenz.
  • Im Schadenfall prüfen die spezialisierten Juristen des Versicherers ob und in welcher Höhe eine Verpflichtung zum Schadenersatz besteht.
  • Bei gerechtfertigten Ansprüchen zahlt der Versicherer bis zu der Höhe, der bei Vertragsabschluss vereinbarten Versicherungssumme.
  • Unberechtigte oder überhöhte Ansprüche währt der Versicherer auch vor Gericht ab.
  • Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung kommt auch für die Kosten von Prozess-, Anwalts- und Gutachterkosten auf.

Versicherer der Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Angebotsanfrage

Angebotsanfrage

Fordern Sie jetzt ihr individuelles Angebot an. Wir vermitteln Ihnen aus unserem Partner-Netzwerk einen Berater vor Ort, der eine kostenlose und unabhängige Beratung durchführt. Dabei werden alle Anbieter auf dem Markt objektiv und individuell verglichen.

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung: Betreuung im Schadensfall

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung AngebotsanfrageGrundsätzlich haben Sie im Schadensfall die Möglichkeit sich entweder an uns oder direkt an den Versicherer zu wenden.

Wenn Sie sich direkt an ihren Versicherer wenden möchten, stellen wir Ihnen gerne die Kontaktdaten (falls noch nicht bekannt) der Leistungsabteilung zur Verfügung, die Erstattung kann dann meist etwas schneller erfolgen.

Wir empfehlen aber - gerade bei schwierigen Leistungsfällen - uns als Ihren Betreuer einzubeziehen. Zum einen, weil wir Ihnen bei der Meldung des Schadens helfen können und zum anderen, weil wir Kopien des kompletten Vorgangs inkl. Schriftverkehr aufbewahren, wodurch eine zusätzliche Kontrolle gewährleistet ist. Darüber hinaus stehen wir natürlich auch beratend bei Fragen zu ihrer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis zur Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Diese Leistungsbeschreibung ist lediglich eine Kurzübersicht zur Vermögensschadenhaftpflichtversicherung. Der rechtsverbindliche Umfang des Versicherungsschutzes geht ausschließlich aus den für diesen Vertrag vereinbarten Versicherungsbedingungen hervor.