• Premiumlogin
Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
Sie suchen
persönliche Beratung?
Start

Überschussbeteiligung

Lebens- und Rentenversicherungsverträge haben durchschnittlich eine Laufzeit von mehr als 20 Jahren. Es ist deshalb unmöglich, den finanziellen Bedarf des Lebensversicherers für die Leistungsfälle im voraus genau zu berechnen. Während langer Vertragsaufzeiten können sich die rechnerischen Grundlagen, auf denen die Beiträge kalkuliert worden sind, wie z.B. die erzielbaren Zinsen, die Lebenserwartung der Bevölkerung oder die Kosten des Versicherungsbetriebes stark verändern. Da die Lebensversicherungsunternehmen während der Vertragslaufzeit die Beiträge nicht erhöhen dürfen, aber trotzdem sicher sein wollen, jederzeit die Verpflichtungen aus den Verträgen erfüllen zu können, werden die Beiträge mit Sicherheitszuschlägen kalkuliert. Die dadurch überhöhten Beiträge führen zwangsläufig zu erheblichen Überschüssen, die den Verträgen entweder am Ende der Laufzeit oder während der Laufzeit als Beitragsabzug gutgeschrieben werden.

Überschussbeteiligung verständlich erklärt von Ihrem GutGuenstigVersichert-Team.

Verwandte Lexikon-Einträgen

News-Artikel zum Thema Überschussbeteiligung