• Premiumlogin
Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
Sie suchen
persönliche Beratung?
Start

Patientenverfügung

Bei einer Patientenverfügung handelt es sich um eine schriftliche Vorausverfügung einer Person für den Fall, dass sie ihren Willen nicht mehr wirksam erklären kann. Dabei geht es vor allem um medizinische Maßnahmen, also ärztliche Eingriffe.

Ob durch Unfälle, plötzliches Organversagen oder Hirnschlag – schneller als viele Denken kann es geschehen, dass man sich nicht mehr verständlich machen kann. Für diesen Fall kann jeder Volljährige eine Patientenverfügung verfassen, damit seine eigene Vorstellung von der medizinischen Behandlung befolgt werden kann. In den meisten Fällen geht es konkret auch um die sogenannte passive und indirekte Sterbehilfe, zum Beispiel das Abschalten von Geräten, die schwer kranke Menschen am Leben erhalten. Um bindend zu sein müssen die Patientenverfügungen schriftlich sein und den aktuellen Lebens- und Gesundheitszustand widerspiegeln. Bevor man eine Verfügung unterschreibt, sollte man sich in jedem Fall professionell beraten lassen.

Der Begriff Patientenverfügung von Experten leicht und verständlich erklärt.