• Premiumlogin
Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
Sie suchen
persönliche Beratung?
Start

Krankenkasse

Die Gesetzliche Krankenkasse ist in Deutschland verpflichtend für alle Arbeitnehmer, deren Jahreseinkommen unterhalb der Versicherungspflichtgrenze liegt. Sie ist Teil des Sozialversicherungssystems beziehungsweise des deutschen Gesundheitssystems.

Die Versicherungspflicht für Arbeitnehmer besteht seit 1983. Der Leistungsanspruch , der im fünften Sozialgesetzbuch festgelegt ist, besagt, dass die Leistungen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein müssen und das Maß des Notwendigen nicht überschreiten dürfen. Auftrag der gesetzlichen Krankenkassen ist es, zur Gesundheitserhaltung der Versicherungsnehmer beizutragen, beziehungsweise eine Genesung bei Krankheit zu fördern. Die Beitragszahlungen bemessen sich nach einem vom Einkommen abhängigen Satz, den bisher die Hälfte der Arbeitgeber, die andere Hälfte der Arbeitnehmer zahlen musste. Der Arbeitnehmer könnte darüber hinaus einen von seiner Kasse festgesetzten Zusatzbeitrag leisten müssen.

Es gibt verschiedene Kassenarten, darunter die Ersatzkassen, die aus einer Selbsthilfevereinigung entstanden, die Allgemeine Ortskrankenkasse bestehend für abgesteckte Regionen, die Betriebskrankenkassen, die von Arbeitgebern mit mindestens 1000 Angestellten gegründet werden können, die Innungskrankenkassen, Landwirtschaftliche Krankenkassen und die Knappschaft.

Krankenkasse leicht und verständlich erklärt von GutGuenstigVersichert, ihrem Versicherungsmakler!

Verwandte Lexikon-Einträgen

News-Artikel zum Thema Krankenkasse

Einträge im Forum zum Thema Krankenkasse