• Premiumlogin
Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
Sie suchen
persönliche Beratung?
Start

Elterngeld

Mit dem Elterngeld unterstützt der Staat Mütter und Väter, die eine junge Familie gegründet haben. Anspruch auf das Elterngeld haben Mütter und Väter, die in den ersten 14 Lebensmonaten des Kindes es überwiegend selbst betreuen wollen und aus diesem Grunde nicht voll erwerbstätig sind. Die Elternteile können sich die Betreuung innerhalb der 14 Monate selbst aufteilen. Ein Elternteil allein kann die Leistungen 2 bis 12 Monate beziehen. Elterngeld können Arbeitnehmer, Beamte, Selbstständige und erwerbslose Elternteile, Studierende und Auszubildende erhalten. Auch Adoptiveltern können die Unterstützung des Staates erhalten, in Ausnahmefällen auch Verwandte bis dritten Grades. Einen Anspruch auf Elterngeld haben Eltern, die ihr Kind nach der Geburt selbst erziehen und betreuen, nicht mehr als 30 Stunden die Woche erwerbstätig sind, mit ihrem Kind in einem Haushalt leben und einen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben. Die Höhe des Elterngeldes richtet sich nach dem Nettoeinkommen des Elternteils, welches er oder sie zur Geburt des Kindes bezogen hat. Das Elterngeld muss schriftlich bei der Elterngeldstelle beantragt werden.

Elterngeld von den Experten der GutGuenstigVersichert einfach erklärt.

News-Artikel zum Thema Elterngeld