• Premiumlogin
Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
Sie suchen
persönliche Beratung?
Start

Berufsunfähigkeitsversicherung

Unter einer Berufsunfähigkeit versteht man eine ärztlich festgestellte, dauerhafte Beeinträchtigung der Berufsausübung durch Invalidität, Krankheit oder einen Unfall. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt in diesem Fall eine vorher vereinbarte monatliche Rente bis zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt aus. In einer Berufsunfähigkeitsversicherung wird immer der derzeit ausgeübte Beruf versichert.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann als Zusatzversicherung (Berufsunfähigkeitszusatzversicherung, BUZ) zu einer Lebensversicherung oder Rentenversicherung, oder als selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU oder einfach BU) abgeschlossen werden. Bei einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung ist es in der Regel so, dass die Hauptversicherung im Falle einer Berufsunfähigkeit beitragsfrei gestellt wird.

Der Beitrag richtet sich hauptsächlich nach dem derzeitigen Beruf (eingeteilt in Berufsgruppen), der gewünschten Rentenhöhe, dem Geschlecht, dem Eintrittsalter und der Vertragslaufzeit. Versicherungsdauer und Rentenlaufzeit können allerdings voneinander abweichen. Zum Beispiel kann vereinbart werden, dass die Versicherte Person bis zu ihrem 60. Lebensjahr versichert ist, die Berufsunfähigkeitsrente aber bis 65 gezahlt wird. Auch eine abweichende Beitragszahlungsdauer ist möglich.

Berufsunfähigkeitsversicherung leicht und verständlich erklärt von GutGuenstigVersichert, ihrem Versicherungsmakler!

Verwandte Lexikon-Einträgen

News-Artikel zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung