• Premiumlogin
Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
Sie suchen
persönliche Beratung?
Start

Äquivalenzprinzip

Das Äquivalenzprinzip der privaten Krankenversicherungen steht dem Solidaritätsprinzip der gesetzlichen Krankenkassen gegenüber. Der Beitrag wird individuell nach dem persönlichen Risiko ermittelt. Dabei spielen besonders das Alter, Geschlecht, der Gesundheitszustand und der Umfang der versicherten Leistungen eine Rolle.

Äquivalenzprinzip von den Experten der GutGuenstigVersichert einfach erklärt.

Verwandte Lexikon-Einträgen