• Premiumlogin
Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
Sie suchen
persönliche Beratung?

Krankenhaustagegeldversicherung DKV

Krankenhaustagegeldversicherung DKV
  • Keine Gesundheitsprüfung bei Antragsstellung
  • Schnell und bequem: Direkter Online-Abschluss oder kostenloses Angebot anfordern
  • Schnell und einfach: Mit wenigen Angaben zum Angebot
  • Objektiver Leistungs-Check: Durch unsere Experten für Krankenhausversicherungen
  • Bewährt: Bereits über 55.000 zufriedene Kunden erfolgreich vermittelt
DKV kKHT
kKHT
5 5
ab
0,93
monatlich

Highlights Krankenhaustagegeldversicherung DKV


Tarifinformationen Krankenhaustagegeldversicherung DKV

Leistungs-Check Krankenhaustagegeldversicherung DKV

Bitte den Tarif anklickt, um sich unseren Leistungs-Check für die Krankenhaustagegeldversicherung DKV anzeigen zu lassen.

Leistungsumfang

Die Krankenhaustagegeldversicherung zahlt für jeden Tag einer medizinisch notwendigen stationären Heilbehandlung einen festen Betrag. Die Leistungen werden unabhängig von entstandenen Kosten gezahlt, es genügt ein Nachweis des Krankenhauses über die Dauer des Aufenthalts. Das Tagegeld wird auch für den Aufnahme- und Entlassungstag gezahlt.

Das Krankenhaustagegeld kann für Kosten verwendet werden, die über den reinen Krankenhausaufenthalt hinaus gehen, beispielsweise für
  • die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung von 10 EUR pro Tag
  • Fahrtkosten
  • Kinderbetreuung
  • Haushaltshilfe
  • Verdienstausfall
  • Telefonkosten
  • Internetgebühren
  • Lektüre, Verpflegung
Neben der Zahlung des stationären Tagegeldes pro Tag eines vollstationären Krankenhausaufenthaltes – übrigens auch in gemischten Anstalten – leistet Tarif KKHT zusätzlich bei stationären AHBs, REHAs oder Vorsorgemaßnahmen (Kuren). Während das stationäre Tagegeld für vollstationäre Krankenhausaufenthalte, AHBs und REHAs unbefristet gezahlt wird, ist die Tarifleistung für Vorsorgemaßnahmen auf maximal 28 Tage alle drei Jahre begrenzt.

Ab dem 92. Tag einer ununterbrochenen vollstationären Krankenhausbehandlung sind keine Beiträge für diese Krankenhaustagegeldversicherung mehr zu zahlen.

Für den Zeitraum der Aufnahme einer Begleitperson von Kindern bis 14 Jahre (Rooming-In) wird das versicherte Krankenhaustagegeld verdoppelt.

Abschluß ohne Gesundheitsprüfung

Es sind für diese Krankenhaustagegeldversicherung keine Gesundheitsfragen zu beantworten, der Vertragsabschluss kommt unabhängig von Gesundheitszustand immer zustande.

Allerdings besteht grundsätzlich kein Versicherungsschutz für Versicherungsfälle, die bereits vor Abschluss des Versicherungsvertrages eingetreten sind. Davon ist auszugehen, wenn eine stationäre Krankenhausbehandlung, Vorsorge oder Rehabilitationsmaßnahme als mögliche Behandlungsalternative zwischen Arzt und versicherter Person besprochen wurde. Dieses Gespräch muss in den letzten 24 Monaten vor Abschluss des Vertrages anlässlich der den Versicherungsfall auslösenden Diagnose(n) erfolgt sein.

Günstige Beiträge

Das Krankenhaustagegeld der DKV ist nach Art der Schadenversicherung kalkuliert worden, es wird also keine Alterungsrückstellung gebildet. Die Beiträge sind nach Altersgruppen berechnet. Bei Erreichen der nächsthöheren Altersgruppe verändert sich der Beitrag planmäßig. In der Regel steigen die Beiträge von Altersgruppe zu Altersgruppe (ab dem 14., 19., 29., 39., 49., 59., 69., 79. bzw. 89. Lebensjahr).

Vertragsbeginn, Laufzeit und Wartezeiten

Der Versicherungsschutz beginnt mit dem im Versicherungsschein genannten Zeitpunkt, jedoch nicht vor Zugang des Versicherungsscheines oder einer schriftlichen Annahmeerklärung.

Der Vertrag wird pro Person und Tarif zunächst für ein Versicherungsjahr abgeschlossen. Er verlängert sich stillschweigend um je ein Versicherungsjahr, sofern der Versicherungsnehmer ihn nicht 3 Monate vor dem jeweiligen Ablauf schriftlich kündigt.

Grundsätzlich beträgt die besondere Wartezeit für Zahnersatzleistungen, Zahnbehandlungen und Kieferorthopädie 8 Monate, für alle anderen Aufwendungen gilt eine dreimonatige allgemeine Wartezeit. Die allgemeine Wartezeit entfällt bei unfallbedingten Leistungen.

Ein Wartezeiterlass aufgrund einer Vorversicherung ist für Krankenzusatzversicherungen nicht vorgesehen. Das gilt auch, wenn die zu versichernde Person vorher eine private Vollversicherung hatte. Ein Wartezeiterlass mit einem ärztlichem Zeugnis ist allerdings möglich.

Die Krankenhaustagegeldversicherung kann auch von privat versicherten Personen ohne Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden.

Hintergrund

Krankenhausaufenthalte sind nicht besonders angenehm und dauern meistens mehrere Tage oder Wochen an. Um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen, bieten Krankenhäuser viele Extraleistungen an, die allerdings auch extra bezahlt werden müssen.

Das vereinbarte Krankenhaustagegeld kann für alle anfallenden Zusatz-Kosten verwendet werden, beispielsweise für Telefonkosten oder Internetgebühren. Für die Familie entstehen meist zusätzliche Kosten, beispielsweise Fahrtkosten ins Krankenhaus oder eine Ersatzkraft für die Hausfrau und Mutter zu Hause. Auch die gesetzlichen Krankenkassen verlangen im Falle eines Krankenhausaufenthaltes eine Zuzahlung von 10 EUR pro Tag.

Mit einer Krankenhaustagegeldversicherung können Sie sich den Aufenthalt so angenehm wie möglich machen, ohne sich um die finanziellen Folgen sorgen zu müssen. Das Tagegeld wird für jeden einzelnen Tag Ihres Krankenhausaufenthaltes gezahlt, egal wie lange! Mit diesem Taschengeld haben Sie die Kosten rund um den Krankenhausaufenthalt im Griff!

Versicherer der Krankenhaustagegeldversicherung

DKV Deutsche Krankenversicherung

DKV Deutsche Krankenversicherung

Der Risikoträger ist die DKV, die Deutsche Krankenversicherung, mit Sitz in Köln. Die DKV wurde bereits 1927 in Berlin gegründet und ist seit der Übernahme der Victoria Krankenversicherung 2010 der größte deutsche Krankenversicherer. Als Tochter des Ergo-Konzerns gehört die DKV auch weltweit zu den größten Krankenversicherern.

Als Marktführer für privaten Krankenversicherungsschutz ist die DKV auch stets innovativer Vorreiter mit hervorragenden Lösungen für die private Absicherung.

Krankenhaustagegeldversicherung DKV: Betreuung im Schadensfall

Krankenhaustagegeldversicherung DKV Deutsche KrankenversicherungGrundsätzlich haben Sie im Schadensfall die Möglichkeit sich entweder an uns oder direkt an den Versicherer, die DKV Deutsche Krankenversicherung, zu wenden.

Wenn Sie sich direkt an die DKV Deutsche Krankenversicherung wenden möchten, stellen wir Ihnen gerne die Kontaktdaten (falls noch nicht bekannt) der Leistungsabteilung zur Verfügung, die Erstattung kann dann meist etwas schneller erfolgen.

Wir empfehlen aber - gerade bei schwierigen Leistungsfällen - uns als Ihren Betreuer einzubeziehen. Zum einen, weil wir Ihnen bei der Meldung des Schadens bei der DKV Deutsche Krankenversicherung helfen können und zum anderen, weil wir Kopien des kompletten Vorgangs inkl. Schriftverkehr aufbewahren, wodurch eine zusätzliche Kontrolle gewährleistet ist. Darüber hinaus stehen wir natürlich auch beratend bei Fragen zu ihrer Krankenhaustagegeldversicherung zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis zur Krankenhaustagegeldversicherung DKV

Diese Leistungsbeschreibung ist lediglich eine Kurzübersicht zur Krankenhaustagegeldversicherung. Der rechtsverbindliche Umfang des Versicherungsschutzes geht ausschließlich aus den für diesen Vertrag vereinbarten Versicherungsbedingungen der DKV Deutsche Krankenversicherung hervor.

Produktinformationen

Versicherungsbedingungen

Beitragstabellen der Krankenhaustagegeldversicherung

Hier finden Sie die Beitragstabellen zu den einzelnen Tarifen der Krankenhaustagegeldversicherung DKV.

KKHT

(Die Beitragstabellen öffnen sich in einem neuen Fenster.)