Start

Heilpraktikerversicherung

Heilpraktikerversicherung

Wir haben recherchiert und bieten Ihnen die leistungsstärksten und meistverkauften Versicherungen für Heilpraktiker auf dem Markt im direkten Vergleich an.

Unser Vergleichsrechner für Heilpraktikerversicherungen

Natürlich gesund! Nachweislich gibt es viele Menschen, bei denen die Schulmedizin versagt hat und die erst durch die Anwendung alternativer Medizin geheilt werden konnten. Naturheilkundliche Verfahren sind erwiesenermaßen wirkungsvolle Alternativen zur klassischen Medizin. Kassenpatienten, die sich mit ihren Leiden an einen Heilpraktiker wenden, bleiben aber auf Ihren Kosten sitzen.
  • 17 Testsieger-Tarife im Vergleich
  • Heilpraktikerversicherungen objektiv bewertet von Experten
  • Keine Angabe von persönlichen Daten für Beitragsberechnung notwendig

Filtern Sie ihre Ergebnistabelle!

Leistungen
Wie wichtig ist eine hohe prozentuale Erstattung?
Ist eine hohe jährliche Gesamterstattung wichtig?
Wie wichtig ist Ihnen ein Zugriff auf ein möglichst umfangreiches Leistungsspektrum (z.B. Hufeland-Verzeichnis)?
Sind Ihnen zusätzliche tarifliche Leistungen (z.B. Brillen) wichtig?

Ihr Beitrag wurde berechnet!

Gesellschaften im Vergleich

Zum Bewertungsschema

Im Test wurden die Erstattungssätze, Höchstrechnungsbeiträge, die versicherten Abrechnungsverfahren und die Erstattungsgrenzen der einzelnen Heilpraktikerversicherungen untersucht. Hierbei konnten bereits bis zu 100% der Punkte erzielt werden, was jedoch kein Tarif erreicht. Eine unbegrenzte Abrechnung aller Leistungen für Naturheilkunde ist bei Kranken-Zusatzversicherungen nicht versicherbar, in einigen Bereichen wird immer ein Selbstbehalt bleiben.

Für sonstige Leistungen (Brillen, Vorsorgeuntersuchungen, Erstattung von Zuzahlungen, Auslandskrankenversicherung, Zahnersatz..) erhielten in unserem Test einige Tarife bis zu 10% zusätzliche Punkte. Auch wenn diese Leistungen nicht direkt die Erstattung beim Heilpraktiker oder für Naturheilkunde verbessern, erhöhen diese Leistungseinschlüsse dennoch den Versicherungsschutz und werden auch im Beitrag berücksichtigt, der monatlich zu bezahlen ist.

Unsere Heilpraktikerversicherungen

Wir bieten nur die wichtigsten und meistverkauften Heilpraktikerversicherungen an. Diese Übersicht soll Ihnen helfen, schnell die richtige Heilpraktikerversicherung zu finden. Vergleichen Sie die ausführlichen Leistungen der Tarife bei unseren Heilpraktikerversicherungen im Überblick.

Wir bieten zur Heilpraktikerversicherung eine kostenlose Beratung zum Ortstarif an. Wählen Sie einfach die 0681 / 95456-0 und lassen Sie sich von unserem erfahrenen und kompetenten Telefonteam beraten.

So haben wir Heilpraktikerversicherungen bewertet

Wir haben Heilpraktikerversicherungen mit folgenden Punkten benotet:

Mindestens 80% der möglichen Punkte in unserem Test: Diese Tarife bieten absolute Höchstleistungen im Bereich Naturheilkunde, insbesondere durch hohe Erstattungssummen und eine hohe prozentuale Erstattung.

Mindestens 75% der möglichen Punkte in unserem Test: Diese Tarife bieten sehr gute Leistungen im Bereich Naturheilkunde, sind aber durch Höchstgrenzen beschränkt.

Mindestens 70% der möglichen Punkte in unserem Test: Diese Tarife bieten gute Leistungen im Bereich Naturheilkunde, allerdings mit Einschränkungen.

Mindestens 50% der möglichen Punkte in unserem Test: Diese Tarife sind preiswerte Alternativen, die Naturheilkunde einschließen.

Heilpraktiker - kann der mir helfen?

In der heutigen Zeit suchen immer mehr Menschen nach alternativen Behandlungsmethoden zur klassischen Medizin. Insbesondere bei chronischen Schmerzen oder Allergien können Naturheilverfahren sinnvolle, ganzheitliche Ansätze bieten, um zum Beispiel die Selbstheilungskräfte des Körpers zu reaktivieren.

Allerdings benötigt man hierbei den Rat von erfahrenen Experten wie den Heilpraktiker oder die Heilpraktikerin, die sich mit den unterschiedlichen Naturheilverfahren auskennen.
Wie läuft eigentlich so eine Behandlung ab?
Die wesentliche Hauptaufgabe eines Heilpraktikers besteht nunmehr darin, den Patienten ausgiebig zu beraten und mit Hilfe natürlicher Arzneien und Naturheilverfahren zu behandeln.

In der ersten Phase der Behandlung nimmt der Heilpraktiker zunächst die Krankengeschichte des Patienten auf. Dabei muss er auf erste Anhaltspunkte für eventuelle Ursachen der Beschwerden des Patienten achten, die oft in ungünstigen Umwelt- oder Lebensbedingungen begründet sind. Weiter lässt sich von seinem Patienten die vorliegenden Beschwerden beschreiben.

Danach beurteilt er unter Zuhilfenahme verschiedener Untersuchungsverfahren wie der Irisdiagnose oder der Reflexzonendiagnose die Erkrankung und erstellt eine Diagnose.

Nachdem die Behandlungsform feststeht, führt sie der Heilpraktiker auch selbst durch.

Mögliche Behandlungen sind zum Beispiel manuelle Therapien wie die Lymphdrainagen, Fußreflexzonenmassagen oder Osteopathie, energetische Verfahren wie Homöopathie oder Bachblütentherapie oder invasive Verfahren wie Bestrahlungen, Injektionen und Akupunktur.
Was kostet mich eine Behandlung beim Heilpraktiker?
Die Kosten hängen wesentlich vom Zeitaufwand und dem angewendeten Heilverfahren ab.

So ist z.B. eine Erstuntersuchungen mit Beratung allgemein schon für ein Honorar zwischen 30,00 und 40,00 EURO möglich. Man sollte sich jedoch schon vor der verbindlichen Anmeldung immer über die entstehenden Kosten für die erste Konsultation informieren.

Gegebenenfalls notwendige weitere Konsultationen oder Behandlungsmaßnahmen sollten in der Praxis eingehend erörtert und bezüglich der Kosten einvernehmlich abgeklärt werden. Ggf. sollte diese in einer Honorarvereinbarung schriftlich fixiert werden.

Da Gesetzliche Krankenkassen im Rahmen der gesetzlichen Gegebenheiten grundsätzlich keine Kosten erstatten, die Ihnen beim Besuch eines Heilpraktikers oder einer Heilpraktikerin entstehen, sollte über den Abschluss einer privaten Zusatzversicherung nachgedacht werden.

Links