Fotoapparateversicherung

Fotoapparateversicherung
  • Schnell und bequem: Direkter Online-Abschluss oder kostenloses Angebot anfordern
  • Schnell und einfach: Mit wenigen Angaben zum Angebot
  • Bewährt: Bereits über 55.000 zufriedene Kunden erfolgreich vermittelt
ERGO Foto
Foto
5 5
ab
35,70
Jahresbeitrag

Highlights unserer Fotoapparateversicherung


Tarifinformationen Fotoapparateversicherung

Versicherungsschutz

Versichert werden können alle Fotoapparate und deren Zubehör und zwar im privaten, sowie im gewerblichen Gebrauch. Außerdem Schmalfilmgeräte, Videokameras und Camcorder im privaten Gebrauch.

Versicherungsschutz besteht, solange die versicherten Sachen durch den Versicherungsnehmer oder einen Berechtigten*

  • persönlich mitgeführt oder genutzt werden oder
  • sich in einem Raum eines festen Gebäudes befinden und entweder das Gebäude oder der Raum verschlossen ist oder
  • als Reisegepäck in ordnungsgemäß verschlossenen, nicht einsehbaren Behältnissen einem Beförderungsunternehmen oder einer Gepäckaufbewahrung übergeben sind;
  • unter bestimmten Sicherheitsvoraussetzungen auch in Kraftfahrzeugen (siehe weiter unten).

*Ein Berechtigter ist ein mit dem Versicherungsnehmer in häuslicher Gemeinschaft lebender Familienangehöriger, aber auch jemand dem der Versicherungsnehmer die versicherten Gegenstände unentgeltlich überlassen hat.

Die Gegenstände sind gegen alle Gefahren versichert, insbesondere jedoch Schäden und Verluste, verursacht durch Unfall des Transportmittels, höhere Gewalt, Brand, Blitzschlag, Explosion, Leitungswasser, Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Beraubung, räuberische Erpressung, Bruch sowie Beschädigung.

Versicherungssumme

Im Versicherungsfall ersetzt der Versicherer für die versicherten Sachen den Betrag, der allgemein erforderlich ist, um neue Sachen gleicher Art und Güte am ständigen Wohnort des Versicherungsnehmers anzuschaffen (Neuwert).

Liegt der sich aus Alter und Abnutzung ergebende Wert zum Zeitpunkt des Schadens (Zeitwert) unter 50% des Wiederbeschaffungspreises (Neuwert), so ist nur der Zeitwert versichert.

Bei Diebstahl aus einem Kraftfahrzeug ist die Entschädigung auf 50% der Versicherungssumme und auf höchstens 5.000 Euro begrenzt.

Leistungsausschlüsse

Nicht versichert werden können lediglich: Festplatten, Laptops, Filme, Platten, Blitzbirnen, Videobänder sowie Wiedergabegeräte wie z.B. Projektoren, Recorder etc. Die isolierte Versicherung von Wechselobjektiven oder Zubehör ist nicht möglich. Außerdem Fotoapparate und Kameras, die unter Wasser eingesetzt werden, sowie zu diesem Zweck verwendetes Zubehör.

Ausgeschlossen sind Schäden durch:
  1. Abnutzung und Verschleiß
  2. Materialfehler
  3. Verschmutzung, Rost, Verkratzen, Glasbruch
  4. Verlieren
Die genaue Beschreibung der Ausschlüsse finden Sie in den Versicherungsbedingungen §3 Absatz 2.

Vertragsbeginn und Laufzeit

Die Mindestlaufzeit beträgt ein Jahr.

Auch wenn Sie Ihre Ausrüstung z.B. nur für den Urlaub versichern möchten, müssen Sie leider die Prämie für ein ganzes Jahr entrichten. Der Versicherer akzeptiert allerdings eine Kündigung des Vertrages zum Ende des Versicherungsjahres auch dann, wenn diese direkt mit dem Antrag eingereicht wird. So können Sie sicher sein, dass Sie die Kündigungsfrist nicht verpassen.

Grundsätzlich können Sie den Vertrag jedes Jahr, 3 Monate zum Ende des laufenden Versicherungsjahres, kündigen.

Ein außerordentliches Kündigungsrecht haben Sie im Schadensfall oder bei einer Prämienerhöhung durch den Versicherer ohne das der Versicherungsschutz ausgeweitet wird.

Selbstverständlich kann der Vertrag auch aufgelöst werden, wenn sich die versicherten Gegenstände nicht mehr in Ihrem Besitz befinden.

Hintergrund

Wenn einen das Hobby der Fotografie erst einmal so richtig angesteckt hat, ist man auch gerne bereit, den ein oder anderen Euro in sein Equipment zu investieren.

Von Jahr zu Jahr wächst somit der Umfang und die Ausstattung der Fotoausrüstung immer weiter an und erreicht recht schnell einen stattlichen Gegenwert.

Bis zu einem gewissen Rahmen und Höhe kann dieser zwar in der Hausratversicherung mit versichert werden, doch ein umfassender Schutz ist nicht gewährleistet.

Versicherer der Fotoapparateversicherung

ERGO

ERGO

Der Risikoträger ist die ERGO Versicherung AG. Die ERGO Versicherung AG ist seit dem 01.07.2010 Rechtsnachfolger der Victoria Versicherung AG und hat daneben auch die Produkte der Hamburg-Mannheimer Sachversicherungs-AG und der DAS Versicherungs-AG übernommen.

Fotoapparateversicherung: Betreuung im Schadensfall

Fotoapparateversicherung ERGOGrundsätzlich haben Sie im Schadensfall die Möglichkeit sich entweder an uns oder direkt an den Versicherer, die ERGO, zu wenden.

Wenn Sie sich direkt an die ERGO wenden möchten, stellen wir Ihnen gerne die Kontaktdaten (falls noch nicht bekannt) der Leistungsabteilung zur Verfügung, die Erstattung kann dann meist etwas schneller erfolgen.

Wir empfehlen aber - gerade bei schwierigen Leistungsfällen - uns als Ihren Betreuer einzubeziehen. Zum einen, weil wir Ihnen bei der Meldung des Schadens bei der ERGO helfen können und zum anderen, weil wir Kopien des kompletten Vorgangs inkl. Schriftverkehr aufbewahren, wodurch eine zusätzliche Kontrolle gewährleistet ist. Darüber hinaus stehen wir natürlich auch beratend bei Fragen zu ihrer Fotoapparateversicherung zur Verfügung.

Schaden- und Leistungsabwicklung

Wichtiger Hinweis zur Fotoapparateversicherung

Diese Leistungsbeschreibung ist lediglich eine Kurzübersicht zur Fotoapparateversicherung. Der rechtsverbindliche Umfang des Versicherungsschutzes geht ausschließlich aus den für diesen Vertrag vereinbarten Versicherungsbedingungen der ERGO hervor.

Produktinformationen

Versicherungsbedingungen

Checkliste - Ermitteln Sie den Wert Ihrer Fotoausrüstung

Teil der Fotoausrüstung Fabrikat Registrier-Nr. Anschaffungsjahr Neuwert
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
Summe