• Premiumlogin
Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
Sie suchen
persönliche Beratung?

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge
  • Top Versicherungsschutz: Ihre Altersvorsorge bestens privat abgesichert
  • Individuelle Beratung: Durch Versicherungsexperten vor Ort
  • Persönlich und flexibel: Individueller Schutz nach Ihren Bedürfnissen
  • Bewährt: Bereits über 55.000 zufriedene Kunden erfolgreich vermittelt
z.B.
25,00
monatlich

Highlights Betriebliche Altersvorsorge


Tarifinformationen Betriebliche Altersvorsorge

Wieso betriebliche Altersvorsorge?

Immer weniger Arbeitsplätze und die steigende Arbeitslosigkeit führen dazu, dass das Fundament der gesetzlichen Rente immer dünner wird. Auch die gute ärztliche Versorgung trägt dazu bei, dass die Lebenserwartung der Menschen steigt. Die Geburtenrate der Kinder geht zurück und somit auch die Einzahlungen in die Rentenkasse. Fazit ist, dass immer weniger Beitragszahler immer mehr Rentner finanzieren müssen.

Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken, hat der Gesetzgeber die gesetzliche Rente gekürzt und wird sie auch weiter kürzen. Damit Sie als Arbeitnehmer unbesorgt in Rente gehen können, empfiehlt sich die Finanzierung einer privaten Altersvorsorge. Es gibt verschiedene Arten der Altersvorsorge. Eine Altersvorsorge, die für viele Arbeitnehmer in Frage kommt, ist die betriebliche Altersvorsorge. Im Falle einer betrieblichen Altersvorsorge sagt der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer eine betriebliche Rente zu, muss also auch im Rentenalter für seine Mitarbeiter weiterzahlen.

Welche Altersvorsorgemodelle Ihr Betrieb anbietet, erfahren Sie (falls vorhanden) direkt von Ihrem Arbeitgeber. Der Arbeitgeber darf die Art der Geldanlage, den so genannten Durchführungsweg der betrieblichen Altersvorsorge, selbst wählen. Zum Aufbau einer Kapital gedeckten betrieblichen Altersvorsorge stehen dabei die Pensionskassen, Pensionsfonds und Direktversicherungen zur Auswahl.

Für wen ist eine betriebliche Altersvorsorge interessant?

Ein Recht auf die Durchführung einer betrieblichen Altersvorsorge (nach Art der Entgeltumwandlung) hat jeder Arbeiter, Angestellte und Auszubildende. Also hat jeder Arbeitnehmer das Recht auf eine betriebliche Altersvorsorge, wenn er über seinen Arbeitgeber in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert ist.

Darüber hinaus gibt es viele Arbeitgeber, die freiwillige Leistungen erbringen und für ihre Mitarbeiter eine betriebliche Altersvorsorge vorsehen.

Leistungen

Bei der betrieblichen Altersvorsorge wird dem Arbeitnehmer eine vereinbarte Teil seines Bruttogehalts nicht ausgezahlt, sondern in eine betriebliche Altersvorsorge investiert. Diese Beiträge werden entweder zusätzlich vom Arbeitgeber gezahlt oder durch den selbständigen Verzicht auf Gehalt (Entgeltumwandlung) vom Arbeitnehmer finanziert.

Das hat den Vorteil, dass der Arbeitnehmer erstmal für den vereinbarten Betrag keine Steuern und Sozialabgaben bezahlen muss und somit ein größerer Teil beim Versicherer ankommt, als wenn die Beiträge aus dem Nettolohn gezahlt werden. Die vereinbarte Summe fließt direkt in den Altersvorsorgevertrag ein. Die Auszahlung des angesparten Geldbetrages erfolgt als lebenslange Rentenzahlung (Leibrente) und wird erst im Alter besteuert.

Vorteil im Vergleich zu anderen Vorsorgeprodukten

Der Vorteil der betrieblichen Altersvorsorge ist, dass die Geldbeträge vom Bruttolohn des Arbeitnehmer sofort in den Altersvorsorgevertrag einfließen. Das hat zur Folge, dass dieser Geldbetrag der betrieblichen Altersvorsorge erstmal nicht versteuert und nicht verbeitragt wird. Die Auszahlung des angesparten Geldbetrages erfolgt als Rentenzahlung und wird erst im Alter besteuert. Der Steuersatz im Alter ist in der Regel deutlich niedriger als in der Ansparphase, hieraus ergeben sich enorme Sparmöglichkeiten. Auch die geringen Gebühren sprechen für die betriebliche Altersvorsorge. Zudem gibt es die Möglichkeit von Gruppentarifen, die geringere Verwaltungs- und Abschlusskosten haben. Bei gleicher Einzahlung kann es also über eine betriebliche Altersvorsorge mehr Rente geben, als bei einer normalen Altersvorsorge.

Hintergrund zur betrieblichen Altersvorsorge

Genießen Sie Ihren wohlverdienten Ruhestand!

Eine rein gesetzliche Vorsorge allein reicht nicht aus. Eine betriebliche Altersvorsorge gibt Ihnen im Alter nicht nur finanzielle Sicherheit, sondern auch die Möglichkeit, Ihre neu gewonnene Freizeit unbeschwert zu genießen!

Nur eine zusätzliche private Altersvorsorge, die individuell gestaltet und an ihre persönliche Lebenssituation angepasst ist, ermöglicht Ihnen, unbesorgt in die Zukunft zu blicken und Ihr Leben auch im Alter in vollen Zügen genießen zu können.

Fordern Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein individuelles Angebot für Ihre Altersvorsorge an.

Versicherer der Betriebliche

Angebotsanfrage

Angebotsanfrage

Fordern Sie jetzt ihr individuelles Angebot an. Wir vermitteln Ihnen aus unserem Partner-Netzwerk einen Berater vor Ort, der eine kostenlose und unabhängige Beratung durchführt. Dabei werden alle Anbieter auf dem Markt objektiv und individuell verglichen.

Betriebliche Altersvorsorge: Betreuung im Schadensfall

Betriebliche AngebotsanfrageGrundsätzlich haben Sie im Schadensfall die Möglichkeit sich entweder an uns oder direkt an den Versicherer zu wenden.

Wenn Sie sich direkt an ihren Versicherer wenden möchten, stellen wir Ihnen gerne die Kontaktdaten (falls noch nicht bekannt) der Leistungsabteilung zur Verfügung, die Erstattung kann dann meist etwas schneller erfolgen.

Wir empfehlen aber - gerade bei schwierigen Leistungsfällen - uns als Ihren Betreuer einzubeziehen. Zum einen, weil wir Ihnen bei der Meldung des Schadens helfen können und zum anderen, weil wir Kopien des kompletten Vorgangs inkl. Schriftverkehr aufbewahren, wodurch eine zusätzliche Kontrolle gewährleistet ist. Darüber hinaus stehen wir natürlich auch beratend bei Fragen zu ihrer Betriebliche zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis zur Betriebliche Altersvorsorge

Diese Leistungsbeschreibung ist lediglich eine Kurzübersicht zur Betriebliche. Der rechtsverbindliche Umfang des Versicherungsschutzes geht ausschließlich aus den für diesen Vertrag vereinbarten Versicherungsbedingungen hervor.